Loading...
Über mich2018-11-16T11:15:59+00:00
Gerald Krumpen

Mein Name ist Gerald Krumpen und ich bin Multi-Unternehmer, Familienvater und Coach aus der Nähe von Köln. Ich war vor vielen Jahren in einer ähnlichen Situation wie du heute.

Mein persönlicher Wunsch war es, meine Kinder aufwachsen zu sehen. Durch meinen früheren Job bei einer großen Beratungsgesellschaft war mir dies aber kaum möglich, da ich bis spät in den Abend gearbeitet habe und oft auf Dienstreisen war.

Also habe ich gekündigt und mich selbständig gemacht, mit dem Ziel, mehr Zeit zu haben und mir diese flexibel einzuteilen.

Leider war der Preis für mein betriebliches Wachstum, noch mehr Zeit zu investieren. In einem schnell wachsenden Online-Business hatte ich darüberhinaus das Gefühl, jederzeit erreichbar sein zu müssen.

Dadurch hatte ich zu wenig Zeit und Aufmerksamkeit für meine Kinder in einer Zeit, in der sie sich schnell entwickeln. Ich wurde meinen eigenen Erwartungen an mich als Vater nicht gerecht und fühlte mich innerlich zerrissen.

Parallel bin ich seit vielen Jahren ehrenamtlicher Sterbebegleiter. In dieser Zeit habe ich einen jungen Vater begleitet, der an einem Gehirntumor erkrankt war und zwei Kinder im Grundschulalter zurück ließ. Sie haben ihren Vater für immer verloren und haben nun nur noch die Erinnerung an ihn.

Diese Begegnung war für mich der Weckruf, mein Ziel konsequent zu verfolgen, bevor es zu spät war. Die Kindheit findet nur in einer gewissen Zeit statt und kommt nie wieder.

Zwar hatte ich eine Idee, wie mein idealer Tag aussehen sollte, an dem ich allen beruflichen und privaten Rollen gerecht werde. Allerdings sah ich nicht den Weg dorthin. Es schien mir, als wäre es nicht möglich, die verschiedenen Lebensbereiche mit einander in Einklang zu bringen. Zumindest nicht, ohne einen hohen Preis zu zahlen – sei es eine späte private Reue oder der Verzicht auf unternehmerischen Erfolg.

Ich war mir jedoch sicher, das Rad nicht neu erfinden zu müssen. So machte ich mich auf die Suche nach neuen Techniken und Gewohnheiten von Menschen, die es schon erreicht hatten, ein erfolgreicher Unternehmer zu sein, der auch außerhalb seines Unternehmens ein selbstbestimmtes und erfüllendes Leben führte.

Dazu habe ich zahlreiche Bücher gelesen, Seminare besucht und mich mit anderen Unternehmern ausgetauscht. Ich habe leider kein fertiges Programm gefunden, das mich strukturiert zu meiner Lösung geführt hätte, sondern nur Einzelbestandteile. Es war so, als gäbe es viele Zutaten für die jedoch das Rezept fehlte.

Entsprechend habe ich viele Dinge ausprobiert. Manche Maßnahmen waren wertvoll, andere reine Zeitverschwendung. Manche neuen Gewohnheiten habe ich umgesetzt, aber schnell wieder verworfen und so weiter. So habe ich über 5 Jahre an meiner Veränderung gearbeitet, um mir mein Leben nach meinen Wüschen einzurichten.

Im Kern geht es darum, auf der beruflichen Seite alle unwichtigen und nicht-dringenden Aufgaben zu

eliminieren,

zu automatisieren

und zu delegieren,

um dann nur noch die wichtigsten Unternehmeraufgaben durchzuführen. Deren Bearbeitung bringt das Unternehmen deutlich schneller weiter voran.

Aber gerade am Anfang ist es besonders schwierig, neue Strukturen und Gewohnheiten gegenüber dem bisherigen Alltag zu behaupten. Um die größten typischen Hürden zu überwinden, bedarf es eines erprobten und didaktisch durchdachten Programms, das die gewünschten Meilensteine schnell und zielgerichtet erreicht.

Weiterhin ist ein wohlwollendes und positives Umfeld erforderlich, in dem eine Gruppendynamik entsteht, die über alle fachlichen und logischen Inhalte hinaus eine innere Verpflichtung zur Zielerreichung erzeugt und bei Herausforderungen unterstützend zur Seite steht.

Alle diese Komponenten musste ich mir selbst mühevoll in Einzelstücken zusammensuchen. Heute sind sie alle in unserem „Jahr der Veränderung“ enthalten.

Diesen Weg gegangen zu sein, versetzt mich heute in die Lage, zusammen mit meiner Geschäftspartnerin eine Vielzahl von physischen und digitalen Produkten und Dienstleistungen zu betreiben. Unter anderem

  • betreiben wir das bundesweit größte Franchise-System für Junggesellenabschieds-Touren,
  • betreiben wir zwei Online-Immobilienbörsen in Kooperation mit Immowelt (Teil des Axel-Springer-Konzerns) und sind einer der größten Reichweitenpartner,
  • betreiben wir eine Online-Jobbörse in Kooperation mit Stepstone (Teil des Axel-Springer-Konzerns),
  • sind wir erfolgreiche Hersteller und Verkäufer verschiedener Konsumgüter bei Amazon
  • sind wir Autoren verschiedener Ratgeber
  • sind wir Coaches, Trainer und Mentoren für erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte.

Trotz der Vielzahl der Geschäftsmodelle und Produkte kann durch die Konzentration auf die Unternehmeraufgaben viel freie Zeit geschaffen werden, die dann für den persönlichen und sozialen Ausgleich verwendet werden kann.

Um ein besseres Verständnis zu erlangen, folgen hier ein paar Beispiele, die zeigen, wie wir diese Erkenntnis für uns umgesetzt haben:

  • Ersatz des First-Level-Supports (Beantwortung von Kundenfragen per Email oder Telefon) durch ein Self-Help-Center. In diesem sind alle jemals gestellten Fragen dokumentiert. Nutzer finden sofort eine Antwort auf 95% aller Fragen. Es müssen nicht mehr immer die selben Fragen beantwortet werden, sondern nur noch neue Fragen. Dadurch wird der Bearbeitungsaufwand extrem reduziert.
  • Automatisierung von regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben durch Tools. Zum Beispiel Ersatz des manuellen Downloads elektronischer Rechnungen aus diversen Accounts durch das Tool „GetMyInvoices“. Die Aufgabe wird vollständig und vollautomatisch erledigt, ohne dass andere Ressourcen verwendet werden müssen.
  • Konsequente Delegation von Fachaufgaben an spezialisierte Experten, wie zum Beispiel Webdesign, Programmierung, Emailmarketing etc. Die Kosten für diese Experten sind deutlich geringer als der Wert, der in dieser Zeit durch Unternehmeraufgaben neu geschaffen werden kann – und das bei deutlich besseren Arbeitsergebnissen.

Im Ergebnis arbeite ich so heute nur noch 20 Stunden pro Woche und habe endlich viel Zeit und Aufmerksamkeit für meine Kinder.

Es ist mir persönlich wichtig und eine bedeutungsvolle Aufgabe in meinem Leben zu haben und mein Wissen und meine Erfahrung an Unternehmer weiterzugeben, die durch ein einschneidendes Erlebnis (Geburt eines Kindes, Trennung, Schicksalsschlag, körperliche Warnsignale) entschieden haben, dass sie ihr einziges Leben nicht mehr nur ihrer Arbeit widmen möchten.

Um mir meine neu geschaffene Struktur und Qualität im Leben zu bewahren, ist die Anzahl der Menschen, die ich im „Jahr der Veränderung“ begleite, stark limitiert. In jedem Quartal startet nur eine neue Gruppe mit bis zu 7 Teilnehmern.

Wenn du dringend einer dieser Teilnehmer sein möchtest, freue ich mich über deine Kontaktaufnahme

per Email über das
Kontaktformular

oder durch die Buchung deines
Platzes im „Jahr der Veränderung“